Baumkontrolle
Bäume sind lebende Organismen mit einer artbedingten Entwicklung und Lebenserwartung und sind seit je her ein wichtiger Bestandteil unserer Landschaften und Siedlungen.


Bäume beleben das Erscheinungsbild trister Innenstadtbereiche und verbessern durch ihre Schattenwirkung das Klima spürbar. Was wäre zum Beispiel der Biergarten ohne Baum? Bäume dienen oftmals als Orientierungspunkte und sind Lebensraum für viele Vogel- und Insektenarten.


Lindenallee im Herbstlaub

Natürliche biologische Vorgänge, zum Beispiel das Absterben von Ästen in der Krone durch Lichtmangel, und andere äußere Einflüsse und Ereignisse, zum Beispiel Sturm, Schnee, können die Verkehrssicherheit eines Baumes beeinträchtigen und somit eine Gefahr für Mensch und Sache darstellen.


Der Begriff der Verkehrssicherheit ist im Gesetz nicht genau definiert. Aufgrund der allgemeinen Schadensersatzpflicht gemäß BGB § 823 und der Haftung des Grundstückseigentümers gemäß BGB § 836 hat jeder, der einen Verkehr eröffnet oder einen öffentlichen Verkehr auf, bzw. an seinem Grundstück duldet, die Rechtspflicht Dritte vor Gefahren, zu schützen.


Für Sie als Baum-, bzw. Waldbesitzer könnte dies bedeuten, dass Sie für die durch ihre Bäume verursachten Schäden zivil- und strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden könnten.

Durch regelmäßige Kontrollen durch qualifizierte Baumkontrolleure können Schäden und Schadsymptome an Bäumen erkannt und erforderliche Maßnahmen zur Wiederherstellung, bzw. zum Erhalt der Verkehrssicherheit veranlasst werden.


Wir übernehmen die Verkehrssicherheitsprüfung in Form einer fachlich qualifizierten Inaugenscheinnahme vom Boden aus an Einzelbäumen und Baumbeständen an öffentlichen Wegen und Straßen.


Bei weiterem Handlungsbedarf (eingehende Untersuchung, Baumpflege, Baumfällung) veranlassen und begleiten wir auf Wunsch alle notwendigen Maßnahmen.


Gerne sind wir Ihnen beim Aufbau eines leistungsfähigen digtalen Baumkatasters behilflich.

Angerissene Vergabelung. Gefahr im Verzug!